Veranstaltungen

In regelmäßigen Abständen finden im Café Kunst Genuss Veranstaltungen statt. Besuchen Sie unsere Lesungen, Vorträge, Musikveranstaltungen, Diskussionsrunden und Filmabende.  Die besondere „Wohnzimmeratmosphäre“ und die Nähe zu den Kunstwerken sorgen für ein außergewöhnliches Erlebnis und gute Unterhaltung.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit unsere Räume auch mit Catering für Ihre Veranstaltung zu mieten.

Gerne richten wir Ihre Weihnachtsfeier, Geburtstage oder andere Veranstaltungen  aus.

Das Programm für die unsere Filmabende finden Sie unten auf dieser Seite.

Lesungen

Weihnachtsmärchenlesung für Kids (4-6 Jahre)

Am Nikolaustag, den 6. Dezember um 17 Uhr

Unsere Märchen-Oma „Ellen“ liest klassische und moderne Weihnachtsgeschichten und der Nikolaus kommt auch! Es gibt Kakao und ein bisschen was Vorweihnachtliches.

Eintritt: 5€
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt
Einnahmen und Spenden werden an ein soziales Projekt gespendet.
Wir bitten um Anmeldung direkt im Café oder unter
kontakt@cafe-kunst-genuss.de

Am Samstag den 7.12.2019 um 17 Uhr liest Gunnar Kunz Heiteres und Besinnliches zur Adventszeit aus:

„Hinter jedem kleinen Türchen…“

… wartet eine Geschichte, um die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen. – warum man einen Schutzengel nicht immer gleich erkennt, – was eine einzelne Stimme in dunkler Nacht bewirken kann, – woraus ein magischer Weihnachtspunsch besteht, – wie die Kinder der Welt dem Leiter der Zertifizierungsbehörde helfen, den Heiligen Abend zu retten, – warum der Revolutionären Befreiungsfront der Weihnachtsgänse am Ende doch nicht die rechte Aufmerksamkeit zuteil wird, und vieles mehr.

Am Montag den 30.12.2019 um 17 Uhr liest Frank Goyke aus seinem historischen Kriminalroman zum 100. Geburtstag Theodor Fontanes:

„Schneegestöber. Theodor Fontane und der Brudermord“

Berlin im Februar 1874. Theodor Fontane und seine Frau Emilie stoßen im Schneetreiben auf die Leiche des Rittmeisters von Stepanitz. Gegen den Willen der Kriminalpolizei beginnt Fontane mit eigenen Nachforschungen. Von unbekannter Frauenhand kalligraphierte Liebesbriefe, die sich im Schreibtisch des Toten finden, deuten auf Eifersucht als Mordmotiv. Doch auch der Bruder des Rittmeisters, ein überall verhasster Publizist, benimmt sich verdächtig. Schließlich wird auf ähnliche Weise ein Mord verübt …

Eintritt: 10€ Getränke und kleine Snacks im Café extra
Voranmeldung bitte direkt im Café oder unter ‚kontakt@cafe-kunst-genuss.de‘
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Kino Abend

Burkhard Dunst lädt ab August 1x im Monat zu einem Kino-Abend ins Cafe Kunst Genuss ein. Gezeigt werden in gemütlicher Atmosphäre Filmklassiker der 70/80er Jahre. Eine Voranmeldung unter „galerie@cafe-kunst-genuss.de“ oder im Café direkt ist erforderlich.

Kino Programm

Beginn 18:30 Uhr


Voranmeldung unter 'galerie@cafe-kunst-genuss.de' oder im Café.

02.12.2019 "Einer flog übers Kuckucksnest"
Milos Forman (1975)

Randle Patrick McMurphy lässt sich in eine psychiatrische Anstalt einweisen, um einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Dort erwartet ihn jedoch ein menschenverachtendes Regime, das schlimmer ist als jedes Gefängnis. Bald schon rebelliert McMurphy gegen Oberschwester Ratched, was ihm unter den Insassen der Anstalt Ansehen verschafft. Doch der Aufmüpfige hat kaum eine Chance gegen das System.

13.01.2020 "Rain Man"
Barry Levinson (1988)

Nach dem Tod des ungeliebten Vaters erfährt Charlie Babbit von der Existenz seines älteren Bruders Raymond, der von dem Vater als Alleinerbe von drei Millionen Dollar angegeben wurde. Raymond ist Autist und lebt in einem Heim für Menschen mit Behinderungen. Charlie, der mit seinem Autohandel in finanzielle Schwierigkeiten gelangt ist, sieht in der Entführung seines Bruder die Chance, seinen Anspruch auf das Erbe bei den Anwälten durchzusetzen. Der Road-Trip der beiden Brüder beginnt.

03.02.2020 "Lost in Translation"
Sofia Coppola (2003)

Bob Harris ist ein Filmstar im mittleren Alter und gerade in Tokio, um einen Werbespot für eine japanische Whiskeymarke zu drehen. Dabei steckt er bis zum Hals in der Midlife-Crisis. In einem Hotel trifft er auf die junge Amerikanerin Charlotte, die unglücklich verheiratet ebenfalls in einer Lebenskrise steckt. Durch ihre Einsamkeit verbunden, entwickelt sich zwischen den beiden Fremden eine zarte Liebesgeschichte.

02.03.2020 "2001 - Odysee im Weltraum"
Stanley Kubrick (1968)

Auf dem Mond wird ein Monolith ausgegraben, dessen Herkunft und Material unbekannt sind und der ein Signal in Richtung Jupiter sendet. Das Raumschiff Discovery wird mit der Absicht ins All gesendet, bis zum Ziel der Signale vorzustoßen. An Bord des Raumschiffs sind nur die Astronauten Poole und Bowm an wach, während der Rest der Crew im Kälteschlaf liegt. Doch der Bordcomputer HAL 9000 wird zunehmend zur Bedrohung für die Besatzung.

06.04.2020 "Rosemary's baby"
Roman Polanski (1968)

Rosemary und Guy ziehen neu in eine neue Wohnung mitten in New York. Die seltsamen Nachbarn und Ereignisse um sie herum schrecken sie zunächst nicht. Alles scheint gut zu laufen: Guy bekommt den gewünschten Job und Rosemary wird endlich schwanger. Doch Albträume und dunkle Ängste quälen die junge Frau. Ist Satan näher an ihr, als sie denkt? Subtiler Horror schleicht sich tief ins traute Heim und auch die Nachbarn scheinen involviert zu sein.

04.05.2019 "Uhrwerk Orange"
Stanley Kubrick (1971)

Alex und seine Gang üben sich in exzessiver Gewalt gegen Wehrlose. Man verhaftet Alex und sperrt ihn ein. Er wird einem grausamen Verfahren unterzogen, das ihn wieder gesellschaftsfähig machen soll. Äußerlich gesund und intakt, im Inneren jedoch verkrüppelt und begrenzt auf Reflexe, die er selbst nicht mehr kontrollieren kann. Erst nach dem Selbstmord von Alex erkennt man die Schattenseiten der Methode und vertuscht das Programm.

08.06.2020 "Shining"
Stanley Kubrick (1980)

Der Schriftsteller Jack (Jack Nickolson) zieht über die Wintermonate mit seiner Familie in ein abgelegenes Hotel inmitten der Berge von Colorado. Während Koch Hallorann glaubt, dass Jacks Sohn Danny über das Shining, eine hellseherische Gabe, verfüge, treibt die dunkle Geschichte des Hotels Jack bald mehr und mehr in den absoluten Wahnsinn. Danny und seine Mutter sind schon sehr bald in tödlicher Gefahr.

06.07.2020 "Der Name der Rose"
Jean-Jaques Annaud (1986)

Der Franziskanermönch William von Baskerville reist, begleitet von seinem Schüler Adson, in eine abgelegene Benediktinerabtei in den italienischen Alpen, um in einem Glaubensstreit zu vermitteln. Kaum dort angekommen, werden die beiden Gäste mit einer Serie skurriler Morde und einem herzlosen Großinquisitor konfrontiert. Während die Inquisition das Werk des Teufels vermutet, führen Williams Ermittlungen ihn auf die Fährte einer geheimnisvollen, verbotenen Schrift.
Menü schließen